Stewardessen suchen Anschluss

Und dem Motto, wie es im Titel dieses Beitrages steht, könnte man meinen, dass alle Stewardessen dieser Welt, und die noch in Arbeit sind ob der Coronapandemie, nach Partner, also nach Anschluss, suchen. Vladimir mit seiner besoffenen Horde, ansässig im berüchitgten Yoshkar-Ola, bombadiert mich seit einige Zeit mit Mails folgenden Inhalts:

Hallo!
Ich bin sehr froh, dass ich jetzt die Gelegenheit habe, Ihnen diesen Brief zu schreiben.
Ich denke, es ist Zeit, ein wenig über sich selbst zu erzählen!
Mein Name Bernadette Petit , ich bin 32 Jahre alt, wurde in Frankreich in der Stadt Strasbourg geboren.
Seit 8 Jahren arbeite ich als Flugbegleiterin bei einer bekannten Fluggesellschaft.
Das Flugzeug, an dem ich arbeite, muss am Flughafen Augsburg der Stadt München gewartet werden.
Veranstaltung, werden meine Kollegen und ich ein Wochenende haben, das 10 Tage dauern wird.
Ich werde Anfang nächster Woche ankommen, ich habe mich bereits darum gekümmert und eine Reservierung im Hotel vorgenommen Bayers .
Ich werde mir sagen, dass ich eine helle, fröhliche Person bin, stark, freundlich, klug.
Zu meinem großen Bedauern sind meine Arbeit und meine persönlichen Beziehungen zwei gegensätzliche Dinge, mit denen ich leben muss.
In dieser Hinsicht muss ich die Einsamkeit opfern.
Damit Sie keine Fragen dazu haben, wer ich bin und was ich von Ihnen brauche, werde ich versuchen, Ihnen etwas zu sagen.
Aufgrund meiner persцnlichen Empfehlungen und meines guten Rufs habe ich Ihre Mailbox von einer Heiratsagentur erhalten.
Im Allgemeinen ist der Zweck des Briefes wie folgt! Ich möchte dich kennenlernen und vielleicht sogar ein richtiges Treffen vereinbaren.
Ich denke, wir können uns unterhalten und besser kennenlernen oder vielleicht sogar meinen Urlaub zusammen verbringen. Ich frage mich, was Sie darüber denken?
Wenn es uns gelingt, können Sie zu mir nach München kommen?
Ich werde hinzufügen, dass das Alter für mich keine Rolle spielt.
The main thing for me is that I have a decent and confident man with whom I will be pleased to talk.
Bitte beachten Sie, dass Sie mich nur im virtuellen Club suchen müssen, wo Sie meine besten Fotos sowie meine Whatsap- und Viber-Nummer sehen.
Denken Sie daran, das ist sehr wichtig!
Gehen Sie eine schnelle Registrierung durch und erhalten Sie ein persönliches Profil. Nur so können Sie mit der Kommunikation beginnen.
Mit Hilfe dieses Portals möchte ich sicherstellen, dass Sie eine echte Person sind! Ich möchte nicht Opfer von Betrügern werden.
Mein Konto sieht so aus Bernadette Petit/839/jbl
Übrigens schreibe ich Ihnen aus der Büropost.
Schreiben Sie mir hier nicht, da mein Chef Ihren Brief moglicherweise versehentlich sieht. Dies kann zu Problemen fuhren. Ich hoffe fur Ihr Verstandnis!
Jetzt ist es Zeit, den Brief zu beenden.
Ich freue mich riesig auf dich und wünsche dir gute Laune!
Ich habe auch mein Foto für Sie angehängt, damit Sie sich klar vorstellen können, mit wem Sie kommunizieren!
Mach's gut! Ich schicke einen leidenschaftlichen Kuss !!))) ***

Diesen Mails ist meist ein Bild einer hübschen Stewardess beigefügt, wie nachfolgend zu sehen ist.

Lockfoto mit einer hübschen Stewardess

Der Haken an der Sache ist aber, dass im Mailtext ein Link eingebaut ist. Auf diesen Link soll man klicken, um mit der hübschen Dame in Kontakt treten zu können. Die Ausreden, warum man nicht direkt mit der Dame kommunizieren kann, sind mannigfaltig und einfach nur blöde.

Es erübrigt sich im Kontext der Scammerjagd im Grunde genommen, aber trotzdem folgt nochmals der Hinweis, dass das Bild höchstwahrscheinlich gestohlen wurde, um diese Spammail aufzuhübschen. Die abgebildete Dame ist auch wahrscheinlich keine echte Stewardess, sondern lediglich ein Fotomodell, welches die Rolle einer hübschen und verführerischen Stewardess spielt. Für diese Momentaufnahme würde ich die Aussage auch so unterschreiben.

Der Zeitstempel und die Herkunft der Mail lassen auf nichts Gutes schließen. Jetzt in der Winterzeit liegt Russland in der Zeitzone +0200 und daher kann man davon ausgehen, dass Mails mit dem Zeitstempel Date: Thu, 11 Nov 2021 16:27:45 +0200 eigentlich nur Unfug sind.

Die Auswertung der Sender-IP weist dann auf die Scammerhochburg Yoshkar-Ola hin:

Ip Address 3rd Party Info Provider City Flag Country
178.176.175.148 Check 178.176.175.148 at Senderbase.org free Yoshkar-ola Flag Russian Federation