News aus dem Jagdzentrum
Blog am 28.11.2021
   1    Hurtiger
Auf Grund der Vielzahl von neuen Vorgängen, damit habe ich nicht gerechnet, muss ich diesen Hugo-Auftritt beenden und in einem Unterordner fortsetzen.
Blog am 25.11.2021
   2    Hurtiger
Nach ca. einer Woche Abstinenz von der Beantwortung der Scammermails, ist die Mailflut doch ein wenig zurückgegangen. Dafür erreichen mich Massen von Spammails.
Blog am 19.11.2021
   1    Hurtiger
Es ist nicht leicht, auf die Mails der Scammer nicht zu antworten oder anderweitig zu reagieren.
Blog am 11.11.2021
   3    Hurtiger
Heute Morgen war ich kurz im Glauben, dass mir meine Jagdmailkonten um die Ohren fliegen. Die Mailinglistenmaschinerie von Vladimir und seiner besoffenen Horde scheint ordentlich zu funktionieren. Naja, nur teils, denn auf manchen Mailadressen bekomme ich den geistigen Dünnschiss von diesen Trotteln x-fach gesendet. Scheinbar passt mal wieder ein Hansel im Suff nicht auf. Letztlich waren es zwar viele Mails, die sich aber nur auf 5 neue Mailadressen bezogen. Damit wurden leider nur 5 neue Vorgänge im lokalen Jagdzentrum eröffnet.
Blog am 10.11.2021
   1    Hurtiger
Wer hätte wohl erahnen können, dass Vladimir eine künstlerische Ader hat. Nunmehr, da die Vertikalkommunikation wohl zu aufwendig ist, hat er Farbe ins Spiel gebracht. Wie nachfolgend zu sehen, habe ich nun bunte Mails bekommen (3 an der Zahl): Der Vollpfosten lässt sich doch immer mal wieder was neues einfallen, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Vielzahl an neuen Mailadressen reicht ihm wohl nicht mehr. Naja, mich kann er damit nicht beeindrucken, sondern liefert immer wieder neuen Stoff, um mich über ihn und seine besoffenen Aushilfstrottel lustig zu machen.
Blog am 08.11.2021
   1    Hurtiger
Da macht man mal einen freien Sonntag und schon hüpft Vladimir zusammen mit seiner besoffenen Horde aus allen Hosen. Die Vertikalkommunikation hat er wohl wieder eingestellt, aber nun hat er Unmengen von neuen Mailadressen rausgehauen. Quasi jede meiner Jagdmailadressen hat eine eigene Mail bekommen. Natürlich habe ich diese beantwortet, aber immer nur mit 4 Mailadressen. Somit kann er nicht auswerten, wer wie reagiert hat. Viel Spaß scheint er daran zu haben, eine Miss Blond in den Ring zu werfen.
Blog am 06.11.2021
   2    Hurtiger
Die vergangenen Tage waren ereignisreich, denn es sind noch weitere Mails aus den Jahren 2010 bis 2012 aufgetaucht. Zwar wurden diese damals größtenteils auf anti-scam.de veröffentlicht, aber nicht ins lokale Jagdzentrum übernommen. Das lokale Jagdzentrum in der heutigen Form existiert erst seit Ende 2012. Bis dahin wurden die Vorgänge in Mailclients und Exceltabellen vorgehalten. Excel bzw. ein Tabellenkalkulationsprogramm ist für diese Art der Datenhaltung nicht geschaffen. Aber ok, so habe ich die Zeit genutzt, um nochmals die Archive zu sichten und zu prüfen.
Blog am 29.10.2021
   1    Hurtiger
Derzeit ist Vladimir relativ umtriebig und wirft jede Menge neuer Mailadressen ins Rennen. Die alten Vorgänge laufen nun wohl tatsächlich aus und es gibt meist keine Chance mehr, um an einer bestimmten oder eher unbestimmten Stelle anzusetzen. Ich werde nun versuche, einen neuen Dauerbrenner ausfindig zu machen und als zweite Story zu veröffentlichen. Mal sehen, ob und wie die Story dann wachsen und gedeihen kann. Auserkoren habe ich Nataliya, die unter der Mailadresse nadvorya@wipsanet.
Blog vom 28.10.2021
   3    Hurtiger
Derzeit scheinen meine alten Freunde aus Westafrika im Retro-Feeling unterwegs zu sein. Ich staunte letzte Tage nicht schlecht als mir eine Mail zusendet wurde, die von einer Mailadressen (jennyross2121@gmail.com) kam, die im Vorgang 8082 bereits im Jahre 2017 abgearbeitet wurde. Seinerzeit schrieb mich eine Dame mit dem Namen Dr. Jennifer Ross an: Sent with rsbankonline@gmail.com My Name is Dr Jennifer Ross, I am from London i wish to know you, please reply me on my email at ( jennyross2121@gmail.
Blog vom 27.10.2021
   2    Hurtiger
In den vergangenen Tagen hat sich im lokalen Jagdzentrum einiges getan. Teile davon kann ich berichten, anderes wiederum ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Meine Programmierkünste, um direkt an die vielen Mails der Scammer und Spammer zu kommen, haben erste Früchte entwickelt. Und diese schmecken! Zwar bin ich noch nicht in der Lage, die Mails tatsächlich gänzlich ohne Mailclient zu be- und verarbeiten, aber erste Ansätze haben wir viele weitere Ideen beschert.
News vom 24.10.2021
   2    Hurtiger
Für den heutigen Tag habe ich keine außergewöhnlichen Aktion von Vladimir und seinen besoffenen Aushilfstrotteln entdeckt. Es plätschern ein paar Mails herein, die aber nicht wirklich spektakulär sind. Auch kommen wieder ein paar Erinnerungsmails. Derzeit prüfe ich eine weitere Möglichkeit, wie ich mit base64 encodierte Dateien öffnen kam und diese dann gleichzeitig decodiert werden. Mir ist wichtig, dass der Mailtext sowie die Anlagen, meist Bilder und Videos, decodiert werden. Mal sehen, ob ich mit Emacs etwas aufbauen kann.
News vom 23.10.2021
   2    Hurtiger
Das Wochenende naht und ist auch schon in Fahrt gekommen. Vladimir und seine besoffenen Aushilfstrottel scheinen schon wieder im Koma zu liegen. Die Mailinglisten sind abgearbeitet. Die Rückläufer gesichtet. Also kann ordentlich an den Vodka-Vorräten gearbeitet werden. Es trudeln kaum noch Mails herein. Heute war es insgesamt relativ ruhig. Es kamen die obligatorischen Erinnerungsmails. Eine Mail hatte zum Inhalt, dass man sich über meine Mail gefreut hatte. Kurios, denn ich hatte der Dame, die Geld für ein Flugticket erbetteln wollte, vorgeschlagen, am Abend in die Kneipen am Moskauer Flughafen zu gehen und einige Männer glücklich zu machen.
Blog vom 21.10.2021
   2    Hurtiger
Sturm über Deutschland. Somit ist Zeit genug, um wieder mal in Realtime-Huntin einzusteigen. Das bedeutet, es kommt eine Mail herein. Diese wird im lokalen Jagdzentrum erfasst, sie wird dann sofort auf den Webspace befördert, sofern der Vorgang eine größere Nummer hat als 19.999, und sodann wird sie u.U. sofort beantwortet. Bei der Antwort kommt es darauf an, wie ich gerade drauf bin. Mal bin ich nett zu der Dame, mal bin ich nicht ganz so nett.
Blog vom 20.10.2021
   2    Hurtiger
Im Altbestand ist es derzeit sehr ruhig. Die teils nervigen Mails bleiben im Moment aus. Möglicherweise wurden diese Scammeridentitäten stillgelegt. Einigen Damen hatte ich den Vorschlag gemacht, sich in Moskau abends in die Kneipen zu begeben und etwaigen Männern einen schönen Abend zu bescheren. So ein Abend kann einiges an Geld einbringen. Da ich gerne konstruktiv unterwegs bin, habe ich mit Vorschläge zum Gelderhalt nicht gegeizt. Gedankt wird es mir allerdings nicht.
Blog vom 19.10.2021
   2    Hurtiger
Die Mailflut von Vladimir und seinen besoffenen Schergen hat in der Nacht nachgelassen. Wahrscheinlich wird zunächst auf Rückläufer gewartet. Diese sollten manuell ausgewertet werden, damit auf etwaige potenzielle Heiratskandidaten individuell eingegangen werden kann. Meine Finten hatten leider bislang keinen Erfolg. Ich hatte alles Mailadressen durcheinandergeworfen, was durcheinander zu werfen war. Bislang kann ich nicht feststellen, dass darauf reagiert wurde. Das mag damit zu tun haben, dass diese Mailadresse, die von mir eingesetzt wurden, nicht in den Mailinglisten enthalten sind.
Blog vom 18.10.2021
   1    Hurtiger
Scheinbar dreht Vladimir nun vollkommen am Rad. Er haut Mails raus als gäbe es kein Morgen. Das ist sehr interessant. Es holt alte Mails hervor und antwortet quasi mit irgendwelchen komischen Faxlinks. Das sieht dann wie folgt aus: Die Bedeutung dieser Mails, es sind weit mehr als 10 bislang, ist mir schleierhaft. über eine virtuelle Maschine und VPN hatte ich versucht herauszufinden, was der Blödmann vor hat. Leider komme ich nicht auf die Links.
Blog 2 vom 17.10.2021
   1    Hurtiger
Die erste Idee, wie künftig auf django-hurtig.com die Veröffentlichungen erfolgen sollen, habe ich verworfen. Diese Idee sah vor, dass nur die Mailadresse, der benutzte Vorname und die lokale Vorgangsnummer angezeigt worden wären. Das ist eindeutig zu wenig und hat für den User und Betrachter keinerlei Relevanz. Für die Veröffentlichung wird Hugo (Generator für statische HTML-Seiten) genutzt. Es macht natürlich keinen Sinn, dass ich die jeweilige MarkDown-Datei manuell erstelle. Dies muss auf jeden Fall automatisiert erfolgen.
Blog vom 17.10.2021
   2    Hurtiger
Nun ist es doch schneller passiert, als ich es vermutet hatte. Vladimir hat zum Wochenende noch einige neue Mailadressen rausgehauen. Und so war ich in der Lage den Vorgang 20000 zu veröffentlichen. Diesen Vorgang werde ich ganz besonders gut verfolgen. Ich nehme mir vor, diese Vorgang ganz seriös abzuhandeln und die hoffentlich gute Story entsprechend präsentieren zu können. Auf die bislang 23 eingegangenen Eröffnungsmails an meine diversen Jagdmailadressen habe ich mit 2 ganz anderen Mailadressen reagiert.
Blog vom 16.10.2021
   1    Hurtiger
Derzeit haut Vladimir wieder jede Menge Mailadressen raus. Nun sind es nur noch 4 Mailadressen bis die Marke von 20.000 veröffentlichten Scamvorgangen auf django-hurtig.com erreicht ist. Jetzt zum Wochenende sollte es ruhiger werden, so dass das Finale wohl in der kommenden Woche gespielt wird. Künftig werde ich gezielt ausgesuchte Vorgänge veröffentlichen. Teils sind die Mails, die doppelt und dreifach gesendet werden, eigentlich nur noch lächerlich. Hier möchte ich rein aus Interesse eine Chronologie aufbauen.
Blog vom 15.10.2021
   2    Hurtiger
Die ehemalige Haupt-Domain django-hurtig.org ist wieder zurück und mit dem neu angedachten Hugo-Theme ZDoc bestückt. Ansonsten sind nun 19.986 Vorgänge veröffentlicht. Insgesamt liegen im lokalen Jagdzentrum derzeit 71.423 Vorgänge, die sich nur aus den Mailadressen ergeben. Die Quote von ca. 27 % an Veröffentlichungen scheint relativ gering zu sein. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass nur eindeutige Scamvorgänge veröffentlich werden können. Zudem sind viele Mailadressen eher im Zusammenhang mit Spam und Phishingversuche zu sehen.
Blog vom 14.10.2021
   1    Hurtiger
Heute war es an der Scammerfront relativ ruhig. Das mag daran liegen, dass zunächst die Rückläufer durch die Schergen von Vladimir ausgewertet werden müssen. Immerhin ist es möglich, sonst würde Vladimir nicht Woche um Woche seine Mailschleudern anwerfen, dass einige arme Trottel tatsächlich auf das Gefasel in den Mails anspringen und der hübschen jungen Frau den Hof machen. Möglicherweise kommt morgen nochmal ein Schwung, bevor es dann zum Wochenende wieder ruhiger wird.