Blog am 25.11.2021
   2    Hurtiger

Die Flut an Scammails ist leicht rückgängig. Allerdings stelle ich fest, dass ich Antwortmails auf Mails bekomme, die ich nie geschrieben habe. Das macht Vladimir gerne. Einfach so tun, als würde auf eine Mail von mir geantwortet werden. Ansonsten kommen von den üblichen Verdächtigen die Erinnerungs- und Meckermails und natürlich jede Menge Mails mit neuen Mailadressen. Derzeit bin ich bei Vorgang 20.576.

Mit dem Vorgang 20.000 hatte ich das alte Jagdzentrum zugunsten einer neuen Form der Veröffentlichung von Mailadressen und Mailtexten aufgegeben bzw. in Rente geschickt. Es bleibt aber festzustellen, dass die Masse an Dateien, die durch das neue System entstehen, immer wieder neu hochgeladen werden müssen. Das ist der Nachteil eines Generators für statische HTML-Seiten, der mehr Sicherheit bietet wie eine dynamische Webseite mit PHP und MySQL als Unterbau. Jaja, einen Tod muss man eben sterben.

Ich habe aber neue Pläne und werde ich diese versuchen in den kommenden Wochen umzusetzen. Damit könnte ich das alles etwas entzerren, wenn auch die Übersicht möglicherweise verloren gehen wird. Das ist aber nicht ganz so wichtig, denn wichtig ist mir die Veröffentlichung von Mailadressen und Mailtexten. Die Bilder sind eigentlich auch wichtig, aber dafür ist eben kaum noch Platz auf dem Webspace. Gespeist wird alles aus dem lokalen Jagdzentrum. Und dort ist alles schön sortiert, geordnet und wird vom Workflow her immer besser. Ich bin damit derzeit hochzufrieden!

Hinsichtlich der Beantwortung der Scammails werde ich noch mindestens bis zum übernächsten Wochenende warten und dann entscheiden, ob ich weiter stillhalte oder wieder in den Angriffsmodus gehe. :-)

Hurtiger, am 25.11.2021