Blog am 17.11.2021
   2    Hurtiger

In den letzten zwei Wochen habe ich auf alles geantwortet, was möglich war. Mir war es wichtig, dass ich Vladimir und seine besoffene Horde beschäftige. Und tatsächlich habe ich auf unflätige Mails meinerseits entsprechende Antworten der Scammer erhalten.

Naja, detailliert werde ich es nicht schreiben, aber ich habe eben nach Nacktbildern gefragt oder darum gebeten, mir kleinen Videos zu senden, in denen die Dame nackt zu sehen ist und so einiges mehr.

Jedes Mal, wenn auf eine solche Mail erbost oder belehrend reagiert wurde, war klar, dass ich nichts bekommen würde, da es solches Bildmaterial nicht gibt. Die benutzten Bilder sind höchstwahrscheinlich alle gestohlen. Und die bestohlenen Userprofile beinhalten mit Sicherheit keine Nacktfotos oder Detailfotos von Körperpartien. Also kann Vladimir mir nichts zusenden, sondern nur erbost reagieren.

Die Antworten sind in den veröffentlichten Vorgängen zu finden. Wer Zeit, Lust und Muse hat, der darf sich gerne dort in der Vorgangssektion tummeln und sich amüsieren.


Doch nun drehe ich den Spieß um. Das wollte ich vor einem Monat schon einmal machen, aber ich habe es nicht durchgehalten. Nun aber gehört es zu meiner Strategie. Ich werde auf keine einzige Mail mehr antworten. Egal, ob es neue Vorgänge sind, die werden so oder so veröffentlicht, oder, ob es Erinnerungen sind, die ich zuhauf bekomme, oder sonst irgendwelche Mails. Ich möchte still bleiben. Das dürfte Vladimir nicht schmecken, denn er muss dann wieder die Mailinglisten bemühen und mir in Hülle und Fülle Erinnerungsreklamationen senden.

Im Grunde genommen bringen meine Antworten auch nicht viel. Oftmals werden die Mails nicht gelesen, sondern nur sind Initiator für weitere Antworten der Scammer, die keinen Bezug zu meiner Mail haben. Also kann ich es gleich sein lassen und mir Zeit und Arbeit sparen. Die Mails der Scammer kommen. Das ist mal sicher.

Spätestens Anfang der nächsten Woche werden Jammermails kommen. Dabei hoffe ich, dass es wieder zu Fehlern kommt und ich weitere Einblicke in die Betriebsabläufe von Vladimirs Scammerbetrieb bekommen kann.


Mit der gesparten Zeit werde ich mir überlegen, ob ich wegen der Vielzahl der Mails weitere Sektionen eröffne und somit das Update-Geschehen etwas entzerren und beschleunigen kann. Das könnte bedeuten, dass unterhalb dieser Webseite, die auf Hugo basiert, weitere Hugo-Seiten aufgebaut werden, die dann nicht mehr so umfangreich sind. Die hiesige Webseite hat nun über 800 Dateien. Der Upload dauert wirklich zu lange. Das muss sich ändern.

Hurtiger, am 17.11.2021