News vom 24.10.2021
   2    Hurtiger

Für den heutigen Tag habe ich keine außergewöhnlichen Aktion von Vladimir und seinen besoffenen Aushilfstrotteln entdeckt. Es plätschern ein paar Mails herein, die aber nicht wirklich spektakulär sind. Auch kommen wieder ein paar Erinnerungsmails.

Derzeit prüfe ich eine weitere Möglichkeit, wie ich mit base64 encodierte Dateien öffnen kam und diese dann gleichzeitig decodiert werden. Mir ist wichtig, dass der Mailtext sowie die Anlagen, meist Bilder und Videos, decodiert werden. Mal sehen, ob ich mit Emacs etwas aufbauen kann. Dieser Blogbeitrag wird mit Emacs geschrieben. Ob ich dieses Programm, welches doch sehr unübersichtlich erscheint, tatsächlich für meine Zwecke nutzen kann, wird sich zeigen können.

Ich arbeite derzeit an der Effizienz der Mailbearbeitung und versuche so die für mich beste Möglichkeiten herauszufinden. Wenn ich direkt die Mails in der Inbox meines Mailclients anpacken könnte, wäre das der wohl beste Weg. Daraus müsste ich dann ableiten können, ob es sich bei der Mail um einen bekannten vorgang handelt oder ein neuer Vorgang anzulegen ist. Ich bin selber sehr gespannt, was ich im Laufe der Zeit herausfinden und aufbauen kann.

Zunächst ist aber wichtig zu wissen, ob Emacs für ganz normale Beitragserstellungen nutzbar ist, ohne das ich Einbußen in der Qualität habe. Ein Problem hatte ich schon mit der Darstellung von deutschen Selbstlauten aus vorhandenen Blogartikeln. Wichtig ist, dass ich meinen Artikel und meinen Code mit UFT-8 codieren kann.

Hurtiger, am 24.10.2021