Site Landing Page image
Discover The Scam - The Blog
Blogartikel zu Scamvorgängen auf Django Hurtig (R.I.P.).

Antiscammer

Es ist einfach, sich gegen Scam zu schützen.
Es ist einfach, sich gegen Scam zu schützen.

Das Erbe von Django Hurtig umfasste vor anderthalb Jahren mehrere Tausend unbearbeitete Mails, die nahezu zu 100 % reiner Scam/Spam waren und sind. Django hat gearbeitet und geschuftet wie ein Irrer ob seiner angeschlagenen körperlichen und seelischen Gesundheit.

An dieser Stelle werden nun, da es einfach zu viel wird, nur noch Blogs- und Newsbeiträge veröffentlicht. Die bisher in den 3 Veröffentlichungsblöcken enthaltenen Beiträge werden hierher veschoben und bilden somit wiederum eine Einheit. Es ist einfach zu viel, denn Vladimir, Chicken George und ihre jeweiligen Aushilfstrottel produzieren eine Menge Mist und Unsinn. Und dies muss einfach an die Öffentlichkeit.

Es wäre schön, wenn diese Informationen helfen, um keinem der vielen Betrüger auf den Leim zu gehen. Dann und wann ist es auch unterhaltsam, denn so ernst das Thema ist, es gibt auch was zu lachen. Und lachen hält bekanntlich genug. Die Idioten in Russland, Ukraine und Westafrika liefern oft genug Storys und Fehler, die richtige Schenkelklopfer sind.

Angriff von Vladimir am 31.01.2022 auf die Mailkonten des Jagdzentrums



Die unausgesprochene Kriegserklärung seitens der Scammer aus Russland, hier aus Yoshkar-Ola, führt dazu, dass die Mailadressen des Jagdzentrums sowie von anderen Mailprovidern seit dem 31.01.2022 in den vielen Mailinglisten, die die Scammer nutzen, manipulativ eingesetzt werden. Die Scammer können mit Leichtigkeit die Angaben in den Mailheadern ersetzen und so dem Mailempfänger vorgaukeln, die Mail kommt von der oder der Mailadresse.

Ich habe natürlich Maßnahmen ergriffen und die Einstellungen für das Jagdzentrum so vorgenommen, dass der Fachmann sehen kann, dass die Mails nicht von meinen Domains kommt. Bei den anderen Mailadressen von gmail.com usw. kann ich dieses nicht tun. Ich muss hier abwarten, ob Vladimir mit seiner Aktion Erfolg haben kann.

Soweit ich das beurteilen kann, ist es sein Ziel, dass meine Mailadressen stillgelegt werden. Das kann beim Webhoster nicht passieren, aber eben bei den anderen Mailprovidern.

Damit hat sich Vladimir mit seinen besoffenen und dämlichen Aushilfstrotteln einen Bärendienst erwiesen. Denn nun bin ich hellwach und voll motiviert, diesem scheunentorgroßen Arschloch noch mehr Ärger zu machen als bisher.

Pack’ Dich war ein, Vladimir, denn es wird eiskalt werden!